NEU:

Kostenlose SMS-Ankündigung unserer Arbeitstermine!

Hier anmelden

Angebote unserer
Dienstleistungen


Hier mehr erfahren

 

Heizungs-Check

 

Der Heizungs-Check ist ein ganzheitliches Inspektionsverfahren, das nach der europäischen Norm DIN EN 15378 standardisiert wurde. Der Kaminkehrer checkt dabei den

 

  • Heizkessel
  • die Dämmung der Rohrleitung
  • die Regelungseinrichtung der Heizkörper und
  • die Systemabstimmung der Heizungsanlage

 

im Gebäude.

 

Die Inspektion umfasst die Prüfung des Wirkungsgrads des Kessels und der Kesseldimensionierung im Verhältnis zum Heizbedarf des Gebäudes.

Feldtests haben bewiesen, dass mehr als 40% aller Heizkessel in Deutschland überdimensioniert sind. Oft ist eine zwischenzeitliche erfolgte Dämmung die Ursache. Manchmal haben es Bauherr und Heizungsbauer bei der Planung auch einfach nur „zu gut gemeint“. Als unnötige Kostenverursacher haben sich daneben auch schlecht eingestellte Brenner, ungeregelte Heizungspumpen und zu alte Thermostatventile an Heizkörpern hervorgetan.

Der Heizungs-Check dauert etwa eine Stunde und ist ein gut nachvollziehbares und transparentes Verfahren.

Bewertet wird mit einem einfachen und nachvollziehbaren Punktesystem, anhand dessen sich das Verbesserungs- bzw. Einsparpotenzial leicht ablesen lässt. Maximal könne 100 Punkte vergeben werden. Davon entfallen 48 auf den Wärmeerzeuger (Heizungsanlage) sowie insgesamt 52 auf die Wärmeverteilung (37) und die Regelung der Wärmeübergabe (15). Das unterstreicht, wie wichtig diese beiden Bereiche für die effiziente Heizungsmodernisierung sind. Die einzelnen Heizungskomponenten werden messtechnisch und visuell beurteilt und eingestuft. Das Ergebnis des Heizungs-Checks liegt unmittelbar nach der Begutachtung der Anlage vor und der Kaminkehrer zeigt die Verbesserungspotenziale auf. Der Betreiber erhält anschließend einen Inspektionsbericht mit den einzelnen Bewertungen. Gleichzeitig wird die Summe der ermittelten Punkte in einen farbigen Bandtacho (ähnlich wie beim Energieausweis) eingetragen. Aus der farblichen Darstellung lassen sich die energetische Qualität der Heizungsanlage und die Dringlichkeit von Verbesserungsmaßnahmen ablesen.

 

Heizungs-Check von Ihrem Fachmann:

 

Holger Frischhut
• Kaminkehrermeister
• Gebäudeenergieberater (HWK)

 

Aktuelles

Tipps vom Schornsteinfeger: Feuerstätten reinigen und warten
Ein- bis viermal im Jahr kommt der Kaminkehrer zur Kaminreinigung bei Kamin- und Kachelöfen. Wie oft gekehrt werden muss, hängt von der Nutzung der Feuerstätte ab. Wer regelmäßig mit Holz heizt, produziert mehr Ruß und benötigt entsprechend mehr Reinigungen.

Hier mehr erfahren


Ältere Beiträge

Hier mehr erfahren


Wunschtermin NEU

Zur Wunschtermin-Meldung